Homeschooling

Homeschooling

Durch den zweiten Lockdown durch Covid-19 wurden erneut die Schulen geschlossen und wir Schüler werden von zu Hause aus unterrichtet.

Ein bedeutender Unterschied ist, dass wir nun auch über Microsoft-Teams arbeiten, also zum Beispiel virtuelle Meetings veranstalten. Diese finden täglich statt, in einem Zeitraum von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Wir tauschen uns über die bisher erledigten Aufgaben aus und bekommen neue Arbeitsaufträge erklärt.

In der Kalender-Funktion von MS-Teams kann man schnell und übersichtlich die anstehenden Meetings für die Woche sehen. Auch die Arbeitsaufträge können wir durch Teams öffnen und zum Beispiel bei Excel- und Worddateien haben wir direkten Zugriff auf die Aufgaben, sprich wir können sie noch im Programm öffnen und bearbeiten.

Trotzdem wird weiterhin auch mit dem Schulmanager gearbeitet, meistens bei Aufgaben, welche nicht noch ein zusätzliches Programm zum Erledigen brauchen. An einigen Tagen können sich die Aufgaben jedoch etwas ansammeln, da zum Beispiel montags viele Lehrer uns gleich Aufträge für die ganze Woche schicken. Trotzdem bin ich der Meinung, dass es mit dem Online-Schooling ziemlich gut organisiert wird und besonders die Meetings motivieren etwas, da man so trotzdem ein bisschen Kontakt zu seinen Lehrern und Mitschülern während dieser schweren Zeit hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.