Tipps gegen den Herbstblues

Tipps gegen den Herbstblues

So langsam stellt sich hier bei uns der Herbst mit bunten Blättern ein – aber er bringt leider auch das kalte Wetter, Regen und eiskalten Wind mit. Das ist ja alles noch nicht wirklich dramatisch, aber ich bin sicherlich nicht die Einzige, bei der sich durch verregnete Nachmittage der Herbstblues einstellt. Das träge und lustlose Gefühl lässt sich einfach nicht von allein vertreiben, dafür habe ich hier aber ein paar Tipps gegen den Herbstblues für euch!

Den Kleiderschrank ausmisten

Das hört sich jetzt erstmal ziemlich langweilig und zeitaufwändig an, aber dafür ist es umso sinnvoller! Wer von uns hat bitte gern einen unordentlichen Kleiderschrank? Garantiert niemand! Ein verregneter Nachmittag ist deshalb die perfekte Gelegenheit, Teile loszuwerden, die ihr schon seit geraumer Ewigkeit nicht mehr getragen habt.

Einen Waldspaziergang machen

Dieser Vorschlag ist selbstverständlich für die Tage im Herbst gedacht, an denen man nicht das Gefühl hat, die Welt würde gleich untergehen. Am besten schnappt ihr euch den Rest der Familie und erkundet gemeinsam einen naheliegenden Wald. Ich bin mir sicher, dass es für alle Beteiligten ein schöner Tag werden wird!

Ein gutes Buch lesen

Okay, wenn wir jetzt schon bei den Klischees sind, dann schon richtig. Aber seid ehrlich: Wann habt ihr das letzte Mal ein Buch gelesen? Und nein, Schulbücher zählen nicht! Mit einem Schmöker in der einen, einer Tasse Tee in der anderen Hand und in eine Decke eingekuschelt, ist es einfach eine tolle Möglichkeit, dem Alltagstrott und dem Herbstwetter zu entkommen.

 

Hoffentlich konnte ich euch gute Ratschläge geben, die dem Herbstblues in eurem Leben den Kampf ansagen!

 

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/herbst-rot-saison-wald-natur-1072821/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.